Ravenol | Servolenkung / Hydraulik

5 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren
    • vollsynthetisches Servolenkungsfluid
    • für Volkswagen, Mercedes und Chrysler
    • Chrysler MS-5931, MS-9933 Empfehlung
    • Spezial-Hydrauliköl
    • für Servolenkungen, Niveauregulierung, Bremskraftverstärker und Federung
    • für Fahrzeuge des VW Konzerns
    • synthetische Hydraulikflüssigkeit für Servolenkung
    • für Honda, Hyundai, Kia, Mazda, Subaru, Toyota, Mitsubishi
    • für elektro-hydraulische Servolenkungen
    • vollsynthetisches Formulierung
    • für Nissan, Toyota, Citroen
    • Hydraulikflüssigkeit für Fahrzeuge des PSA Konzerns
    • erfüllt PSA B 71 2710
    • DIN 51 524 Teil 2

5 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren

Immer das richtige Servolenkungsöl kaufen

Servolenkungsöl gibt den Druck der Lenkung an den daran angeschlossenen Lenkungsmechanismus des Fahrzeugs weiter. Es ist aber nicht nur für die Kraftübertragung zwischen den Lenkelementen zuständig, sondern erfüllt zusätzlich weitere Aufgaben. Zunächst wird das Öl auch zur Kühlung des Lenksystems genutzt, welches sich insbesondere bei sommerlichen Temperaturen erheblich aufheizen kann. Daneben schützt das PSF auch noch vor Korrosion, in dem es alle angeschlossene Teile dauerhaft schmiert.


PSF steht für Power steering fluid

Additivierung von PSFs

  1. Viskositätsstabilisatoren – Die Leitungen, durch die das Servolenkungsöl geleitet wird sind verhältnismäßig klein. Deswegen darf sich das Öl selbst im Betrieb nicht ausdehenen. Aus diesem Grund werden Viskositätsstabilisatoren verwendet, um den Zustand des Öls konstant zu halten.
  2. Additive zur Antischaumbildung – Wie bei den Additiven zur Stabilisierung des Öls werden auch diese Additive mit eingeflochten, um die Ausdehnung des Öls zu verhindern.
  3. Reibungsreduzierung – Die Lennkelemente stehen

Hochwertige Hydrauliköle für Ihr Auto

Das Hydrauliköl gilt als wichtiges Element der Motor Performance. Denn Hydrauliköle sind fester Bestandteil der Instandhaltung und effizienten Arbeitsweise im Motor. Das Hydrauliköl wird durch Druck in der Hydraulik übertragen. Zu den wichtigen Eigenschaften von Hydraulikölen zählt eine gute Schmiereigenschaft, Beständigkeit, geringe Kompressibilität sowie ein geringer Einfluss von Temperaturen auf die Viskosität. Neben der Übertragung von Druck sorgt das Hydrauliköl für eine Verminderung von Verschleiß und Korrosion und führt Verunreinigungen in der Hydraulik ab. Es gibt verschiedene Anforderungen an Hydrauliköle auf Mineralölbasis, diese werden durch die ISO 6743/4 mit den Bezeichnungen HL, HM und HV definiert. In Deutschland werden Hydrauliköle gemäß DIN 51 524 mit H, HL, HLP und HVLP bezeichnet. Die Bezeichnungen geben Hinweise über die zugesetzten Additive im Hydrauliköl und deren Wirkungen sowie den Einsatzbereich der Flüssigkeiten. Anstelle spezieller Hydrauliköle kann oft auch ein Motoren- oder Getriebeöl für die Hydraulik, wie zum Beispiel Servolenkungen, angewendet werden. Besonders häufig sind Automatikgetriebeöle hierfür überdurchschnittlich gut geeignet. Bei ATO24 erhalten Sie eine große Auswahl an Hydrauliköl, egal ob in kleinen Mengen oder im Kanister. Jedes Hydrauliköl haben wir auf Lager und versenden es innerhalb kürzester Lieferzeit. Die Lieferzeit für kleine Mengen Hydrauliköl beträgt etwa einen Tag. Für Kanister kann diese Lieferzeit variieren.

 

Finden Sie Ihr passendes Servolenkungsöl

Die Servolenkung dient zur Regulierung der Lenkung. Durch die Servolenkung soll dabei weniger Kraft aufgewendet werden, indem ein Hydrauliksystem in Form einer Hydraulikpumpe, Hydrauliksteuerung und einem Hydraulikmotor bei den Bewegungen unterstützend wirkt. Das Servolenkungsöl wird ständig in einem bestimmten Volumen durch die Lenkung gepumpt. Kommt es zur Lenkbewegung, übt das Servolenkungsöl Druck aus und erleichtert diese. Dieses Öl unterliegt wie jedes andere Öl einer speziellen Spezifikation. Das bedeutet, für die Zentralhydraulik in Ihrem Auto sollten Sie nur ein Öl verwenden, das die vorgeschriebene Spezifikation aufweist. In unserem Shop erhalten Sie ein passendes Servolenkungsöl, egal ob gängiges Golf Modell oder eher eine Rarität. Bei uns erhalten Sie zudem eine passende Beratung, die Sie bei Amazon Angeboten nicht erhalten. Und natürlich günstigere Preise. Wenn Sie zudem bspw. in anderen Online Shops nach neuen Hydraulikpumpen Ausschau halten, denken Sie daran, das passende Hydrauilköl zu kaufen. Viele Kunden greifen auf ein Liqui Moly Öl für die Servolenkung zurück, welches wir nicht anbieten. Allerdings bieten wir eine große Bandbreite an ebenso hochwertigen Alternativen an.

Ravenol ist eine Marke der Ravensberger Schmierstoff GmbH mit Sitz in Werther. Hochqualitative Schmierstoffe werden in Deutschland produziert und im Inland sowie weltweit verkauft. Nach der Gründung im Jahr 1946 entwickelte und produzierte Ravenol zunächst nur Einbereichs-Motorenöle und verschiedene Reinigungsmittel. 1964 folgte die Expansion des Unternehmens und es wurden auch Mehrbereich-Öle der SAE Klassen 10W-30 und 20W-50 in das Produktsortiment aufgenommen. In den 90er Jahren begann die weltweite Ausrichtung der Marke Ravenol und die Premium Produkte „Made in Germany“ wurden international vertrieben. Die hohe Produktqualität wird dabei gleich durch 3 Zertifizierungen bescheinigt. Dies ist zum einen das ISO/TS 16949 Zertifikat, welches das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001 direkt beinhaltet. Das hochmoderne Laboratium von Ravenol ist durch DIN EN ISO/IEC 17025 ausgezeichnet. Bei diesem hohen Qualitätsstandart sind die vielfachen Freigaben durch verschiedenste OEM-Hersteller wie zum Beispiel Daimler, Chrysler, VW, BMW, Porsche, MAN, Volvo, MTU, Deutz, ZF, Steyr Motors, Cummins, und viele andere kein Wunder. Des Weiteren sind die Produkte von Ravenol bei API (American Petroleum Institute) und NMMA (National Marine Manufacturer Association) gelistet.

Ein besonderes Merkmal von Ravenol ist die CleanSynto-Formulierung. Hierfür werden synthetische Grundöle mit Premium Additiven der CleanSynto-Technologie gemischt, so werden Ruß- und Schmutzablagerungen reduziert. Die Öle von Ravenol verlängern die Ölwechselintervalle und die Motorlebensdauer, während sie die Betriebskosten reduzieren. Außerdem hat das Unternehmen aus Ostwestfalen in den letzten Jahren einen weiteren technologischen Coup landen können. Mit der einzigartigen USVO-Technologie konnte die Qualität einiger Motoröle auf ein noch höheres Level gehoben werden. USVO steht für Ultra Strong Viscosity Oil. Primär wird durch die neue Technologie eine extreme Stabilität der Viskosität erreicht, welche den Motor noch stärker schützt. Das ist besonders interessant, für hohe Leistungsspitzen und längerer Betrieb. Seit 2004 ist Ravenol aktiver Sponsor im Motorsport, was die unternehmensinterne Forschung und Entwicklung zusätzlich weiter vorantreibt.