10W-40 | Motoröl

Filter()
Shopping-Möglichkeiten
Filter
  1. SAE / Viskosität 10W-40 Diesen Artikel entfernen
Alles löschen

24 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren
    • ACEA A3/B4 Spezifikation
    • für Mercedes-Benz, Renault, VW/AUDI
    • mit aktiver Reinigungsformel
    • teilsynthetisches Hochleistungsmotorenöl
    • erfüllt ACEA A3/B4 und API SM/CF
    • MB 229.1 Freigabe
  1. Mitsubishi Diamond Protection 10W-40, 1 L
    Mitsubishi Diamond Protection 10W-40 1 L
    Bewertung:
    100%
    5,59 €
    (5,59 €* / 1 L)
    • synthetisches Lichtlauf-Motorenöl
    • für Motoren mit Mitsubishi HC Synthetic Premium Spezifikation
    • OEM Teilenummer X1200101
  2. Motul Classic Oil 20W-50 2 Liter
    Motul Classic Oil Eighties 10W-40 2 L
    19,99 €
    (10,00 €* / 1 L)
    • Halbsynthetisches Motoröl
    • Für Fahrzeuge mit dem Bj. 1970-1990
    • mit hohem Zink- (ZDDP) und Molybdängehalt (Moly) entwickelt
  3. Motul 300V Chrono 10W-40 2L
    Motul 300V Chrono 10W-40 2 L
    29,30 €
    (14,65 €* / 1 L)
    • Vollsynthetisches Racing-Motoröl
    • Übertrifft Motorsport-Standards
    • Für moderne Rennsportmotoren
    • Diesel- und Benzinmotoren geeignet
    • Stabiler Ölfilm
    • Verhindert Leistungseinbrüche
    • Für Benzin- und Dieselmotoren
    • Teilsynthetisches Motoröl
    • Hält den Ölverbrauch gering
    • Für Benzin- und Dieselmotoren
    • Exzellenter Verschleißschutz
    • Gute Kaltstarteigenschaft
    • Für Benzin- und Dieselmotoren
    • Ideal für Autos mit über 100.000 km
    • Optimaler Verschleißschutz
  4. Motul 6100 Synergie+ 10W-40 1 Liter
    Motul 6100 Synergie+ 10W-40
    Ab 6,99 €
    (6,99 €* / 1 L)
    • Leichtlaufmotoröl mit MOTUL Technosynthese
    • Für Otto- und Dieselmotoren
    • Mit VW, Peugeot, Renault, Mercedes Benz & BMW Freigabe
    • Für Benzinmotoren empfohlen
    • Kraftstoffersparnis und reduzierte Emissionen
    • Mit den Spezifikationen ACEA A3/B3, A3/B4, API SN Plus, SM
    • Universal Motorenöl für Saug- und Turbo-Diesel Motoren
    • erfüllt API CI-4 / SL
    • MB Freigabe 228.3 und 229.1
    • teilsynthetisches 10W-40 Motorenöl
    • erfüllt BMW Special Oil
    • für Mercedes-Benz, BMW, VW
    • synthetisches Motoröl mit API SN Lizensierung
    • MB 229.3 Freigabe
    • erfüllt VW/Audi 505 00
    • teilsynthetisches 10W-40 Motorenöl
    • ACEA A3/B3/B4
    • erfüllt MB 229.1
    • Mit hochwertigen Additiven für Benzin- und Dieselmotoren
    • Kompatibel mit nasslaufender Kupplung
    • erfüllt API SN
    • ACEA A3/B3 & A3/B4
    • mit VW-Freigabe VW 501 01 & 505 00
    • Senkt Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstroß
    • Spezifikationen: API SL/CF, ACEA A3/B3, A3/B4
    • Teilenummer: 08880-80826
    • Teilenummer: KE900-99932
    • Spezifikationen: ACEA A3/B4, API SN/CF
    • Übertrifft internationale Standards
    • 10W-40 API CF Motorenöl
    • erfüllt BMW Special Oil
    • für Mercedes-Benz, BMW, VW, Porsche
    • teilsynthetisches API SL Motorenöl
    • erfüllt ACEA A3/B3
    • für Erdgasmotoren
    • teilsynthetisches Motorenöl
    • erfüllt ACEA A3 / B4
    • geeignet für Opel Fahrzeuge
    • 10W-40 API SN Motorenöl
    • teilsynthetische Formulierung
    • VW 500 00 / 501 00 / 502 00 / 505 00
    • Empfiehlt sich für ältere oder modifizierte Motoren
    • Verschleißschutz des Motors durch hohen Zinkgehalt
    • Langzeit-Schutz vor Rost und Korrosion

24 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren

Motoröl bei ATO24 kaufen - Deine Vorteile:

  1. Große Auswahl an Ölmarken, Freigaben, Spezifikationen und Viskositäten
  2. Schneller Versand
  3. Kompetente Beratung unter +49 5203 290 oder service@ato24.de

Riesige Auswahl an Motoröl von vielen Herstellern. Welches Motoröl für Dein Auto?!

Dem Motoröl kommt unter allen Schmier- und Betriebsstoffen im Auto besonders hohe Bedeutung zu. Als zentrales Bindeglied zwischen mechanischer Reibung und Energieerzeugung ist das Motoröl maßgeblich an der Kraftübertragung des Motors im Auto beteiligt und ist damit während jeder einzelnen Fahrt verschiedenen Belastungen ausgesetzt.

Führt man sich vor Augen, dass Wechselintervalle für Motorenöle bei teils bis zu 30.000 km liegen, wird die Bedeutung der Qualität von Motorenölen noch deutlicher.

Motoröle sind im Wesentlichen in Ihrer Viskosität, ihrer Betriebsvorschrift, bzw. Herstellerfreigabe oder Herstellerempfehlung sowie ihrem chemischen Grundaufbau zu unterscheiden. Üblicherweise wird die Viskosität in einer SAE Klasse angegeben.

In modernen PKW werden Mehrbereichsmotorenöle eingesetzt, die im kalten Zustand, wie beispielsweise beim Kaltstart des Fahrzeugs, und im warmen Zustand, also bei regulärer Betriebstemperatur bis hin zur Höchstbelastung, in der Lage sind, verschiedene Viskositäten aufzuweisen.

Dies ist von bedeutendem Vorteil, da ein Motorenöl so in der Lage ist, mit einer möglichst hohen Fließfähigkeit die rasche Durchschmierung eines Motors beim Kaltstart sicherzustellen und so einen qualitativen Aggregatschutz zu gewährleisten und gleichzeitig bei hohen Betriebstemperaturen eine höhere Viskosität zu bieten, um bei hoher Beanspruchung einen sicheren Schmierfilm aufrechterhalten zu können.

Im folgenden erklären wir Dir, worin überhaupt die Unterschiede zwischen der Vielzahl an Motoröle, die Du in unserem Online Shop kaufen kannst, liegen und wie Du das richtige Motoröl für Dein Auto findest. 

Einfach Motoröl 5W-30 kaufen! - Immer dasselbe? Wo liegen die Unterschiede?

Die im Auto am weitesten verbreiteten Motoröl Viskositäten sind:

 

Diese haben die einstige Standard Viskosität 10W-40 abgelöst. Doch welchen Unterschied machen die unterschiedlichen Viskositäten eigentlich?

Ein Motoröl der Viskosität 0W-30 ist im Vergleich zum 5W-30 Motorenöl im kalten Aggregatzustand fließfähiger und damit in der Lage, den Motor schneller zu durchölen bzw. schneller einen schützenden Schmierfilm aufzubauen. Und hier sind die Unterschiede über das gesamte Band an Viskositäten, die am Markt verfügbar sind, erheblich! Dieses reicht inzwischen vom 0W-8 Motoröl über das noch immer im Motorsport sehr populäre 10W-60 Motoröl bis zum 20W-50. Letzteres findet sich vorwiegend in historischen Applikationen, etwa in Oldtimer Fahrzeugen.

Im Benutzerhandbuch Deines Fahrzeugs kannst Du nachlesen, welche Motoröl Viskosität für Dein Auto verwendet werden sollte. Doch hier stellt sich schon die nächste Frage: Du kennst nun den Unterschied zwischen einem 5W-30 und einem 5W-40 Motoröl. Doch ist jedes 5W-30 Motoröl gleich oder gibt es auch hier Unterschiede?

Die Frage lässt es bereits vermuten: Ja! Denn neben der Viskosität grenzen Automobilhersteller die Qualitätsanforderungen an ein zu verwendendes Motoröl durch Spezifikationen oder sogenannte Herstellerfreigaben genauer ein. Als nächstes erfährst Du, was es hiermit auf sich hat. Du wirst herausfinden, dass diese ebenso essentiell für die Wahl des richtigen Motoröls sind, wie die Viskosität des Öls.

Motoröl aller Viskositäten - riesige Auswahl im ATO24 Online Shop

Bei ATO24 erhälst Du eine riesige Auswahl an Motorölen verschiedenster Viskosiätsklassen (SAE Klassen). Entdecke jetzt alle Motoröl Viskositäten und filtere nach Freigabe, Empfehlung und Spezifikation: Unser Motoröl Finder.

Motorenöl mit genau der richtigen Spezifikationen online kaufen!

Gängige Spezifikationen werden von den herstellerübergreifenden Institutionen ACEA (Association des Constructeurs Européens d’Automobiles), dem API (American Petroleum Institute) oder dem ILSAC (International Lubricants Standardization and Approval Committee) definiert. Nach den jeweils definierten Klassen, wie beispielsweise ACEA A3/B4, API SN oder ILSAC GF-5, können Schmierstoffhersteller Ihre Produkte produzieren, während Automobilbauer definieren, welche Spezifikationen für die verschiedenen Fahrzeuge erfüllt werden müssen.

Durch die Angabe einer Motorölspezifikation lässt sich insbesondere identifizieren, ob ein Motoröl nur für Benzin Motoren oder auch für Fahrzeuge mit Diesel Motor geeignet ist, ob es in Aggregaten mit Abgasnachbehandlung wie einem Dieselpartikelfilter (DPF) oder Ottomotorpartikelfilter (OPF) verwendet werden kann oder ob es sich nur für Motoren ohne diese eignet. Bei vom Fahrzeughersteller individuell definierten Ansprüchen an einen Schmierstoff, wird eine standardisierte Spezifikation durch die sogenannte Herstellerfreigabe bzw. Betriebsvorschrift ersetzt.

Eine Freigabe wird also direkt vom Fahrzeughersteller ausgegeben. Ölhersteller produzieren daraufhin Produkte, die den technischen Anforderungen einer solchen Freigabe gerecht werden. Teils werden diese Produkte anschließend vom Automobilhersteller lizenziert und offiziell freigegeben (in unserem Online Shop sind die Freigaben eines Motoröls in den Produktdetails unter „Freigaben:“ aufgeführt) oder vom Schmierstoffhersteller als zur Verwendung in Fahrzeugen empfohlen, die ein Motoröl der jeweiligen Betriebsvorschrift erfordern (in unserem Online Shop als „Empfehlungen“ von den Herstellerfreigaben abgegrenzt).

VW Freigabe 507 00 - Geht das für alle Volkswagen? Wo liegen die Unterschiede?

Zu den gefragtesten Motoröl Freigaben gehören beispielsweise:

Darüber hinaus existieren jedoch diverse weitere Freigaben der Fahrzeughersteller BMW, Mercedes, VW, Ford, Chrysler und vieler weiterer.

Der vorstehende Vergleich von Spezifikationen und Freigaben legt bereits eine Parallele sehr nahe: Auch auf eventuell vorgeschriebene Herstellerfreigaben musst Du bei der Wahl Deines Motoröls unbedingt achten! Sie sind zusammen oder, ganz abhängig davon, was Dein Fahrzeughandbuch vorschreibt, alternativ zur vorgeschriebenen Spezifikation, zwingend zu beachten.

Ein weit verbreiteter Irrglaube liegt zum Beispiel darin, dass ein Motoröl, das eine Mercedes Freigabe oder Herstellerempfehlung erhalten hat, ganz nach dem Motto "eins passt für alle" gleich für alle Mercedes-Benz Fahrzeuge verwendet werden kann. Doch das ist definitiv falsch und ein Vorgehen in dieser Annahme kann schlimmstenfalls zu mechanischen Defekten am Motor führen. Denn gerade innerhalb einer Chronologie von Freigaben eines Herstellers wie etwa den Mercedes MB Freigaben oder den Volkswagen VW 504 00, VW 505 00, VW 507 00, VW 508 00 usw. sind die Unterschiede von Generation zu Generation teilweise erheblich, worin der Grund liegt, dass nicht jedes Motoröl mit Volkswagen Freigabe auch in jeden VW Motor eingefüllt werden darf und weshalb nicht alle Motorenöle mischbar sind.

 
BMW Motoröl Freigaben Meredes-Benz Motoröl Freigaben VW Motoröl Freigaben Chrysler Motoröl Freigaben Ford Motoröl Freigaben
BMW Longlife-01 MB 226.5 VW 500 00 Chrysler MS-10725 Ford WSS-M2C171-E
BMW Longlife-04 MB 226.51 VW 501 00 Chrysler MS-10850 Ford WSS-M2C171-F1
BMW Longlife-12 FE MB 226.9 VW 501 01 Chrysler MS-10896 Ford WSS-M2C205-A
BMW Longlife-17 FE MB 227.0 VW 502 00 Chrysler MS-10902 Ford WSS-M2C913-A
BMW Longlife-98 MB 227.1 VW 503 00 Chrysler MS-11106 Ford WSS-M2C913-B
BMW Special Oil MB 228.1 VW 503 01 Chrysler MS-12633 Ford WSS-M2C913-C
  MB 228.3 VW 504 00 Chrysler MS-12991 Ford WSS-M2C917-A
  MB 228.31 VW 505 00 Chrysler MS-6395 Ford WSS-M2C929-A
  MB 229.1 VW 505 01   Ford WSS-M2C946-A
  MB 229.3 VW 506 00   Ford WSS-M2C947-A
  MB 229.31 VW 506 01   Ford WSS-M2C950-A
  MB 229.5 VW 507 00   Ford WSS-M2C960-A1
  MB 229.51 VW 508 00    
  MB 229.52 VW 509 00    
  MB 229.71      

Große Auswahl an Motorölen!

Im Online Shop von ATO24 finden sich neben Produkten namhafter Schmierstoffhersteller auch eine große Auswahl an OEM Produkten, mit denen Automobilhersteller Schmierstoffe unter ihrer eigenen Marke vertreiben. Durch unser breites Sortiment sind wir in der Lage für nahezu jedes Fahrzeug das geeignete Motoröl bereitzuhalten - zu einem günstigen Preis und mit kurzer Lieferzeit!

Egal ob europäisches, amerikanisches, asiatisches Fahrzeug, PKW, SUV, Sportwagen oder Supersportwagen.


10W-40 Öl kaufen: Riesen Auswahl, Top Preise

Im ATO24 Online Shop erhälst Du genau das richtige 10W-40 Motoröl für Dein Fahrzeug! Wir bieten Dir neben Top Preisen eine sichere Beratung und helfen Dir dabei, das richtige 10W-40 Öl zu finden. 

Die Viskosität SAE 10W-40 gehört neben 5W-30 zu der nachgefragtesten Motoröl Viskosität. Doch was genau bedeutet 10W-40 eigentlich und warum gibt es so viele verschiedene Öle trotz derselben Viskosität? Diese und weitere Fragen klären wir im Verlauf dieses Blogartikels auf.

Was bedeutet 10W-40?

10W40 steht für eine Mehrbereichs-Viskosität. Als 10W-40 korrekt ausgeschrieben, verweisen die beiden angegebenen Viskositätsindexe 10W und 40 auf eine Ganzjahreseinsatzzeit (Eignung für Winter- und Sommerzeit). Diese Mehrbereichsöle wurden vor über 50 Jahren entwickelt und sollten das Verfahren ablösen, das Öl zur Sommer- und Winterzeit wechseln zu müssen. Die Viskositätsangabe in Kalt- (10W) und Warmviskosität (40) gibt die Fließfähigkeit des Öles bei hohen und niedrigen Temperaturen an.

10W steht für die Fließfähigkeit im Winter (hierher rürrt der Index W). Bei dem Wert 10 handelt es sich dabei um keinen direkt messbaren Wert einer bestimmten Einheit sondern um eine Indexzahl. Je geringer die Zahl vor dem W, desto besser ist die Fließeigenschaft bei kalten Temperaturen und beim Kaltstart. Ein 5W-30 Motoröl hat demnach im kalten Zustand eine bessere Fließeigenschaft als ein 10W-40 Motoröl.

Die Zahl 40 steht für die Fließfähigkeit des Öles bei einer Temperatur von 100 Grad. Auch hier gilt wieder: Je geringer die Zahl, desto geringer ist die Zähflüssigkeit bei einer Temperatur von 100 Grad. Demnach ist ein 10w40 Motoröl dickflüssiger als ein 0W-30 Motoröl.

10W-40 kaufen: Das gibt es zu beachten!

Auch wenn das Fahrzeughandbuch ein 10w-40 Motoröl empfiehlt, ist nicht gleich das richtige 10W40 Öl gefunden. Beim Kauf eines 10W-40 muss auf die vorgeschriebenen Spezifikation und Freigabe geachtet werden. Sie stehen für die besonderen chemischen Eigenschaften eines Öles.

10W-40 Motoröl Freigaben

Wie immer kann für Dein Fahrzeug neben der Viskosität 10W-40 auch noch eine Freigabe vorgeschrieben sein. Diese Freigaben sind auf dem Flaschenetikett neben den Spezifikationen aufgelistet. Zu den bekanntesten Freigaben gehören jene von BMW (bspw. LL-04), VW (bspw. VW 507 00) und Mercedes Benz (bspw. MB 251.0). Die Freigaben beim Motoröl sind vergleichbar mit einem Qualitätssiegel der Automobilhersteller. So gibt dieser Hersteller eine bestimmte chemische Eigenschaft von Ölen aus, die erfüllt werden müssen, um zulässig für die Autos aus der eigenen Produktserie zu sein.

Welche Motoröl Freigaben kommen zusammen mit der Viskosität SAE 10W-40 vor? Neben vielen anderen, sind häufig Motorenöle der folgenden Freigaben und Empfehlungen 10W-40 Motorenöle:

 

Was ist der Unterschied zwischen 10W-30 und 10W-40?

Beide Viskositäten teilen die Wintereigenschaft „10W“, wodurch sie bei geringen Temperaturen und dem Kaltstart dieselben Eigenschaften aufweisen. Die Indizes 30 und 40 verweisen auf einen Unterschied bei hohen Temperaturen. So zeigt das 10W-40 eine leicht höhere Zähflüssigkeit bei hohen Betriebstemperaturen. Dieser Unterschied kann von Vorteil sein, wenn der Motor bei einem 10W-30 Motoröl Ölverluste aufweist.