Schaltgetriebeöl

2 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren
    • Für hochbelastete Fahrzeuggetriebe
    • Mit API GL-5 Spezifikation
    • Mineralisches Hypoid-Getriebeöl
  1. Liqui Moly Getriebe
    Liqui Moly Getriebeöl (GL4) 80W 1 L
    6,99 €
    (6,99 €* / 1 L)
    • Für Getriebe und Achsantriebe
    • Mineralisches Getriebeöl
    • Besonderer Verschleiß- und Korrosionsschutz

2 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren

Unsere Getriebeöle von nationalen und internationalen Herstellern

Getriebeöle werden mit GL abgekürzt, was für das englische Gear Lubricant steht. Paralle dazu hat sich der Begriff Transmission Fluid durchgesetzt. Beschrieben werden die verschiedenen Getriebeölklassen mit den Zahlen von eins bis sechs welche die Belastbarkeit des Öls darstellen. Eingeführt wurden diese Klassen von dem American Petroleum Institut, kurz API. Aus diesem Grund wird dieses Kürzel oft vorangeführt. Die Klasse API GL-1 beinhaltet Getriebeöle für leichte Anwendungen die nicht mit Additiven versetzt sind. Sie werden in Kegelradverzahnungen, Schneckengetrieben und nicht synchronisierten Schaltgetrieben  verwendet. Öle der Klasse API GL-2 sind für den Gebrauch in gemäßigten Anwendungen geeignet, sie enthalten zumeist Additive, die vor Verschleiß schützen. API GL-3 Öle sind ebenfalls für gemäßigte Anwendungen entwickelt worden, werden allerdings für Hypoidgetriebe nicht empfohlen.

 

Getriebeöl für den passenden Anwendungsbereich

Getriebeöle, die API GL-4 klassifiziert sind, können auch unter schweren Bedingungen eingesetzt werden. Sie sind für Kegelrad- und Hypoidgetriebe mit kleinem Achsversatz geeignet und werden außerdem für nicht synchronisierte Schaltgetriebe empfohlen. Für synchronisierte Schaltgetriebe sind Getriebeöle der Klasse vier in Europa der Mindeststandart.  API GL-5 klassifizierte Getriebeöle sind für den Einsatz unter rauen Bedingungen geeignet. Sie werden zur Schmierung von Kegelrad- und Hypoidgetrieben mit großem Achsversatz verwendet. Außerdem sind sie für den Einsatz in Differentialgetrieben geeignet. Häufig verwenden Hersteller bei dieser Art von Getriebeölen verschiedene Freigaben. Das entsprechende Öl darf in diesem Fall nur in dem vom Hersteller freigegebenen Getriebe verwendet werden. Dies ist besonders bei Sperrdifferentialen (LS) häufig vorzufinden. Die Spezifikation API GL-6 wurde zurückgezogen, da sich herausstellte, dass API GL-5 Getriebeöle die Anforderungen ausreichend erfüllen.

Die Öle von Liqui Moly gehören zu bekannsten weltweit. Der deutsche Hersteller ist vor allem für seine Qualität im Bereich Motoröle, Getriebeöle, Additive und Autochemie bekannt. Hinter der Marke Liqui Moly steht ein Sortiment um insgesamt 4.000 Produkte mit einzigartigen Zusammensetzungen und Leistungsmöglichkeiten. Im Bereich Motoröle besticht der schwäbische Ölhersteller vor allem durch seine Top Tec Produktreihe. Jene Motoröle bündeln die gängigsten Freigaben und Spezifikationen der Fahrzeugindustrie. Eine absolute Besonderheit sind allerdings die extrem hochwertigen Liqui Moly Additive. Kaum ein anderer Ölhersteller ist so bekannt für seine Additive. Egal ob Ölverlust, Quietschen, Rost oder Reibung, Liqui Moly hat für jedes Problem um das eigene KfZ eine absolute Spitzenlösung. So vertrauen nicht nur Endkunden, sondern oftmals auch Werkstätten auf die Premium-Schmierstoffe von Liqui Moly. Der Shop ATO24 arbeitet Hand in Hand mit dem Hersteller Liqui Moly zusammen und beszieht alle Produkte unmittelbar vom Hersteller aus Deutschland. Unser Angebot umfasst eine Auswahl der abosluten Top-Produkte und bietet diese zu einem günstigen Preis an. Dadurch geben wir unseren Kunden den Preisvorteil unmittelbar weiter und erfüllen den eigenen Anspruch, hochwertige Öle zu günstigen Preisen anzubieten.

Sie suchen noch das richtige Liqui Moly Motoröl, Getriebeöl oder Additiv? Dann schauen Sie auf unsere Startseite und nutzen den Liqui Moly Ölfinder, um das passende Öl für Ihr Fahrzeug zu finden. Selbstvsträndlich steht Ihnen unser Kundenservice bei Fragen zur Seite.