Schaltgetriebeöl

1 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren
    • Hochleistungsgetriebeöl mit API GL-4 / GL-5 Spezifikation
    • Kompatibel mit sämtlichen Dichtungsmaterialien
    • Reduziert Reibungsverluste und Kraftstoffverbrauch

1 Artikel

pro Seite
Aufsteigend sortieren

Unsere Getriebeöle von nationalen und internationalen Herstellern

Getriebeöle werden mit GL abgekürzt, was für das englische Gear Lubricant steht. Paralle dazu hat sich der Begriff Transmission Fluid durchgesetzt. Beschrieben werden die verschiedenen Getriebeölklassen mit den Zahlen von eins bis sechs welche die Belastbarkeit des Öls darstellen. Eingeführt wurden diese Klassen von dem American Petroleum Institut, kurz API. Aus diesem Grund wird dieses Kürzel oft vorangeführt. Die Klasse API GL-1 beinhaltet Getriebeöle für leichte Anwendungen die nicht mit Additiven versetzt sind. Sie werden in Kegelradverzahnungen, Schneckengetrieben und nicht synchronisierten Schaltgetrieben  verwendet. Öle der Klasse API GL-2 sind für den Gebrauch in gemäßigten Anwendungen geeignet, sie enthalten zumeist Additive, die vor Verschleiß schützen. API GL-3 Öle sind ebenfalls für gemäßigte Anwendungen entwickelt worden, werden allerdings für Hypoidgetriebe nicht empfohlen.

 

Getriebeöl für den passenden Anwendungsbereich

Getriebeöle, die API GL-4 klassifiziert sind, können auch unter schweren Bedingungen eingesetzt werden. Sie sind für Kegelrad- und Hypoidgetriebe mit kleinem Achsversatz geeignet und werden außerdem für nicht synchronisierte Schaltgetriebe empfohlen. Für synchronisierte Schaltgetriebe sind Getriebeöle der Klasse vier in Europa der Mindeststandart.  API GL-5 klassifizierte Getriebeöle sind für den Einsatz unter rauen Bedingungen geeignet. Sie werden zur Schmierung von Kegelrad- und Hypoidgetrieben mit großem Achsversatz verwendet. Außerdem sind sie für den Einsatz in Differentialgetrieben geeignet. Häufig verwenden Hersteller bei dieser Art von Getriebeölen verschiedene Freigaben. Das entsprechende Öl darf in diesem Fall nur in dem vom Hersteller freigegebenen Getriebe verwendet werden. Dies ist besonders bei Sperrdifferentialen (LS) häufig vorzufinden. Die Spezifikation API GL-6 wurde zurückgezogen, da sich herausstellte, dass API GL-5 Getriebeöle die Anforderungen ausreichend erfüllen.

Der französische Ölhersteller Motul ist eine feste Größe auf dem Markt für Schmierstoffe. Als einer der ersten Hersteller von Merhbereichsölen sowie teilsyntheitscher und vollsynthetischer Motoröle steht Motul bis heute für die innovative Herstellung von Ölen. Zusätzlich legt Motul seinen Fokus auf die Herstellung biologisch abbaubarer Öle. Das gesamte Sortiment an Motul Schmierstoffen umfasst 110 Produkte für den Bereich Auto, Motorrad, LKW, Quads, Roller, Marine und Garten. In unserem Online Shop erhalten Sie eine Auwahl dieser Top-Öle zu einem günstigen Preis. Bei der Herstellung der Motul Motoröle & Co. setzt das Unternehmen auf die langjährige Erfahrung aus dem Motorsport. Unter anderem als Partner der MotorGP, testet Motul stetig seine Öle unter extremen Bedingungen. Ein besonderes Merkmal der Motul Öle ist der Ester Zusatz. Das chemische Lösungsmittel verhindert bei Extrembeidungen das Zusammenziehen der Schläuche und stellt bei allen Fahrbedingungen eine perfekte Performance sicher. Zu der bekanntesten Produktreihe gehört die Motul 300V Factory Line. Basierend auf der Ester Core Technologie, sorgt es für die maximale Motorleistung. Ebenso bekannt ist die X-Clean Serie für Autos, die für einen langanhaltend sauberen Motor sorgt und somit die Langelebigkeit des Auto Motors sicherstellt.