Die ZF Friedrichshafen AG ist der drittgrößte deutsche Automobil-Zulieferer. Das ZF steht dabei für Zahnradfabrik. ZF produziert  hauptsächlich Automatik- und Schaltgetriebe, die in Fahrzeugen nahezu aller großen Hersteller verbaut werden. Neben den Getrieben fertigt das Unternehmen Lenkungen, Achsen, Stoßdämpfer und Fahrwerkskomponenten.

Neue Antriebsgenerationen müssen immer höhere Anforderungen erfüllen, deshalb ist es wichtig, dass auch das jeweilige Getriebeöl an die neuen Entwicklungen angepasst wird. ZF ist führend in der Forschung und Entwicklung im Bereich Getriebe und Antriebstechnicken, aus diesem Grund werden Getriebeöle, die genau auf die Bedürfnisse der neuen Technologien abgestimmt sind direkt mit entwickelt. ZF sieht seine Öle dabei als eigenes Konstruktionselement von seinen Getrieben. Insgesamt gibt es drei Getriebeöle von ZF, die in der Produktlinie ZF Lifeguard Fluid zusammengefasst sind.