Fett

Artikel 1-12 von 15

Seite
pro Seite
Aufsteigend sortieren
  1.  RAVENOL Polfett-S
    RAVENOL Polfett Säureschutzfett 100 g
    3,49 €
    (34,90 €* / 1 L)
    • zum Schutz von Kontakten und Metallteilen
    • ISO-L-XCCIB2
    • DIN 51 502: K2K-30
    • rotes Lithiumkomplexseifen-Schmierfett
    • hervorragende Walkstabilität
    • für hochbelastete Wälz- und Gleitlager
  2. RAVENOL Hot Red Grease HRG 3
    RAVENOL Hot Red Grease HRG 3
    Ab 4,39 €
    (4,39 €* / 1 L)
    • rotes Lithiumkomplexseifen-Schmierfett
    • hervorragende Walksatabilität
    • für hoch belastete Wälz- und Gleitlager
    • lithiumverseiftes Fett
    • hervorragende Walkstabilität
    • für Einsatz an Kraftfahrzeugen, Maschinen, Förderanlagen etc.
    • lithium-verseiftes Schmierfett
    • enthält Korrosionsinhibitoren
    • Notlauf-Eigenschaften durch Zusatz von Molybdändisulfid
    • lithiumverseift mit Grafitanteil
    • für Höchsttemperaturen und Stoßbelastung
    • erfüllt ISO 6743
    • Wälzlagerfett für schnell laufende Rollen- und Kugellager
    • besonders für Chassisschmierung
    • erfüllt ISO-L-XCCFA3
    • lithiumkomplexseifen-Schmierfett
    • beste Walkstabilität
    • bietet Rost- und Korrosionsschutz
    • empfohlen für Zentralschmierungsanlagen
    • für Willy Vogel, Mercedes-Benz, MAN
    • erfüllt MB 264.0
    • günes lithiumverseiftes Hochleistungsfett
    • synthetisch-native Ester Basis
    • für hoch druckbelastete Wälz- und Gleitlager
    • Wälzlagerfett für schnell laufende Rollen- und Kugellager
    • besonders für Chassisschmierung
    • erfüllt ISO-L-XCCFA3
    • lithiumverseiftes Langzeitfett
    • für hoch belastete Gleit- und Wälzlager
    • erfüllt LOVAT LOV-204

Artikel 1-12 von 15

Seite
pro Seite
Aufsteigend sortieren

Hochwertige Schmierfette für verschiedene Anwendungsbereiche

In der Kategorie Schmierstoffe ist das Schmierfett ein ganz besonderes Produkt. Das Schmierfett wird für eine Vielzahl von Anwendungen benötigt. Egal ob Lager, Batterie oder mechanischen Gelenken. Schmierfette bestehen zu einem Großteil aus Grundölen, die für das eigentliche Schmieren sorgen. Das Schmierfett wird zusätzlich mit Verdickern und weiteren Additiven versetzt und erhält seine Schmiereigenschaft. Diese Schmierstoffe variieren in der Herstellung vom Schmierfett. So werden Schmierfette speziell für den Marine-, Industrie- oder Kfz-Bereich hergestellt.  In Deutschland sind die Fette der DIN 51 524 Norm untergeordnet. Parallel dazu dient die DIN 51 502 Norm dazu, dass Schmierfette mittels einzelner Buchstaben und Zahlen verifiziert werden können. Durch diese kann entnommen werden, ob es sich um ein Hochdruck-Fett handelt oder ein einfaches Schmierfett. Ein Fett kann demnach für Temperaturen von über 200 Grad und bis hin zu -60 Grad geeignet sein. Sind die Fette zum Beispiel für den Marine Bereich konzipiert, müssen sie vor allem den Bedingungen vom Salzwasser bestehen. Schmierfette dafür sind besonders resistent gegen Wasser, da das Fett stetig mit dem Wasser in Kontakt gerät. Im Bereich der Industrie muss das Schmierfett eher druck- und temperaturbeständig sein. Bei der Wahl für das richtige Fett sollten diese Anforderungen berücksichtigt werden.  

 

Mehrzweckfette für den Alltag

Besonders häufig genutzt wird das Mehrzweckfett. Es ist für eine Vielzahl von Anwendungen konzipiert. Das Mehrzweckfett kann bspw. gleichzeitig für das Auto, Motorrad, Roller oder auch Gartengeräten genutzt werden. Viele unserer Produkte erhalten Sie bei Ebay. Schmierfette verkaufen wir aktuell jedoch ausschließlich im Shop. Wir können zudem Schmierfette in größeren Mengen versenden. Alle Schmierfette sind bei uns auf Lager. Wenn Sie mehr über Thema Schmierfette erfahren möchten, können Sie diese im folgenden Blogartikel lesen: ATO24 Blog - Mehrzweckfette

Ravenol ist eine Marke der Ravensberger Schmierstoff GmbH mit Sitz in Werther. Hochqualitative Schmierstoffe werden in Deutschland produziert und im Inland sowie weltweit verkauft. Nach der Gründung im Jahr 1946 entwickelte und produzierte Ravenol zunächst nur Einbereichs-Motorenöle und verschiedene Reinigungsmittel. 1964 folgte die Expansion des Unternehmens und es wurden auch Mehrbereich-Öle der SAE Klassen 10W-30 und 20W-50 in das Produktsortiment aufgenommen. In den 90er Jahren begann die weltweite Ausrichtung der Marke Ravenol und die Premium Produkte „Made in Germany“ wurden international vertrieben. Die hohe Produktqualität wird dabei gleich durch 3 Zertifizierungen bescheinigt. Dies ist zum einen das ISO/TS 16949 Zertifikat, welches das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001 direkt beinhaltet. Das hochmoderne Laboratium von Ravenol ist durch DIN EN ISO/IEC 17025 ausgezeichnet. Bei diesem hohen Qualitätsstandart sind die vielfachen Freigaben durch verschiedenste OEM-Hersteller wie zum Beispiel Daimler, Chrysler, VW, BMW, Porsche, MAN, Volvo, MTU, Deutz, ZF, Steyr Motors, Cummins, und viele andere kein Wunder. Des Weiteren sind die Produkte von Ravenol bei API (American Petroleum Institute) und NMMA (National Marine Manufacturer Association) gelistet.

Ein besonderes Merkmal von Ravenol ist die CleanSynto-Formulierung. Hierfür werden synthetische Grundöle mit Premium Additiven der CleanSynto-Technologie gemischt, so werden Ruß- und Schmutzablagerungen reduziert. Die Öle von Ravenol verlängern die Ölwechselintervalle und die Motorlebensdauer, während sie die Betriebskosten reduzieren. Außerdem hat das Unternehmen aus Ostwestfalen in den letzten Jahren einen weiteren technologischen Coup landen können. Mit der einzigartigen USVO-Technologie konnte die Qualität einiger Motoröle auf ein noch höheres Level gehoben werden. USVO steht für Ultra Strong Viscosity Oil. Primär wird durch die neue Technologie eine extreme Stabilität der Viskosität erreicht, welche den Motor noch stärker schützt. Das ist besonders interessant, für hohe Leistungsspitzen und längerer Betrieb. Seit 2004 ist Ravenol aktiver Sponsor im Motorsport, was die unternehmensinterne Forschung und Entwicklung zusätzlich weiter vorantreibt.